© 2019 by IDEA2TEXT

Retromania

 

Was sagt Nostalgie über die Gegenwart? Dass alles wieder so sein und sich anfühlen bzw. schmecken muss wie bei Oma? Zukunftsforscher blenden die Vergangenheit aus. Sie denken in Megatrends, die die Welt Schritt für Schritt verändern. Silver Society, Industrie 4.0, Konnektivität, Wissenskultur. Sie prägen Unternehmen und Gesellschaft gleichermaßen und stellen Branchen auf den Kopf. Entwicklungen beeinflussen so manchen Megatrend und lassen ihn dadurch gewinnen oder auch verlieren.

 

Die Rückkehr zu einem nostalgisch verklärten Gestern, die bewusste Rückwälzung in frühere Zeiten, der Ruf nach Retro ist überall laut. Denken wir, dass früher alles besser war? Und heute damit alles schlechter? Die Verherrlichung der Nostalgie ist womöglich zurückzuführen auf die aktuell sich permanent vergrößernde soziale Schere und die deregulierten Lebensverhältnisse. Architekten und Städtebauer tun ihr Übriges dazu. Deutsche Innenstädte werden mehr und mehr zu geschichtlichen Erlebnisparks, fungieren als architektonisches Seelenfutter. Hinzu kommen Kunst, Vintage-Möbel, exklusive Nahrungsmittel etc. All das wird historisch angereichert und dient einem Nostalgia Marketing, das von der Generation Y im großen Stil gekauft wird: Casio-Uhren, T-Shirts mit Levis-Aufdruck, Film-Remakes usw. 

 

Geschichte ist nichts, was einfach so vorhanden ist, sondern sie wird aktiv hervorgerufen durch wiederholt zitierte Erinnerungen. Welchen Sinn hat denn dieses schönende Erinnern an die vergangene Zeit? Im Vergleich zu normalen Erinnerungen ist die Nostalgie emotional, lebhaft und intensiv. Sehnsucht nach Personen, Orten, Dingen aus der Vergangenheit. Befragungen zufolge ist die Nostalgie eher ein Gefühl der Traurigen und Einsamen, Traurigkeit und Einsamkeit scheinen zur Nostalgie zur verführen. Jene, die guter Dinge sind, hängen nur selten in früheren Zeiten ab, sie haben ihren Blick nach vorne gerichtet und leben im Hier und Jetzt.

 

Wenn also alle Menschen ähnliche Muster bei Nostalgie zeigen, dann muss sich hinter dem Gefühl ein tieferer Sinn verstecken. Nostalgie dient als eine Art Schutz für unsere Stimmung. Da dieser natürlicher Art ist, kann man auch bedenkenlos davon Gebrauch machen. Dabei wäre auch durchaus denkbar, das Empfinden der Nostalgie als Therapie bei leichten Verstimmungen einzusetzen. Glückliche Erinnerungen als Medizin! 

Please reload

 RECENT POSTS: 

April 26, 2019

April 12, 2019

April 6, 2019

December 9, 2018

December 4, 2018

November 25, 2018

June 28, 2018

Please reload